ProGeuensee
Sie sind hier: Startseite » News » Regional

Neuer Belag von Rothenburg bis Sursee

Bis im Oktober 2015 wird auf der Autobahn A2 zwischen Rothenburg und Sursee der Belag ersetzt. Die Arbeiten werden in zwei Etappen, jeweils von Mitte Mai bis Mitte Oktober durchgeführt. Eine zweispurige Verkehrsführung in beide Richtungen ist stets gewährleistet.

Der Belag zwischen den Autobahnanschlüssen Rothenburg und Sursee muss erneuert werden. Während der Bauarbeiten stehen in beide Fahrtrichtungen je zwei Fahrstreifen zur Verfügung, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) am Freitag mitteilte. Arbeiten, die Spurreduktionen nach sich ziehen wie beispielsweise das Einrichten der Verkehrsführungen oder Arbeiten im Tunnel erfolgen in der Nacht. Die Höchstgeschwindigkeit im Baustellenbereich wird auf 80 km/h reduziert.

Die Belagserneuerung wird in zwei Etappen durchgeführt. Ab Montag bis ca. Mitte Juni werden die Vorarbeiten der ersten Etappe Rothenburg–Sempach durchgeführt. Ab Mitte Juni bis ca. Mitte August wird der Belagsersatz auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Norden eingebracht; ab Mitte August bis ca. Mitte Oktober jemer in Fahrtrichtung Süden

Die Vorarbeiten und Installation für die zweite Etappe Sempach–Sursee beginnen Mitte Mai 2015 und dauern bis ca. Mitte Juni. Ab Mitte Juni 2015 bis ca. Mitte August wird der Belagsersatz auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Norden eingebracht; ab Mitte August 2015 bis ca. Ende Oktober jener in Fahrtrichtung Süden.

Neben der Erneuerung des Belags werden noch folgende Arbeiten ausgeführt:

• Ersatz der Fahrbahnübergängen bei den vier Brücken (Mülital-, Henggelertobel-, Seematten- und Triechterbrücke) mittels Fly-Over-Rampe (2spurige Hilfsbrücke).
• Anpassung der Fahrzeugrückhaltesysteme an die neusten Sicherheitsstandards.
• Ersatz Schachtabdeckungen.
• Unterhalt Windschutzzäune.

11.5.2014