ProGeuensee
Sie sind hier: Startseite » News » Regional

Emmen schliesst besser ab als budgetiert

Die Rechnung der Gemeinde Emmen schliesst mit einem Ertragsüberschuss ab. Dennoch korrigiert die Gemeinde ihre Prognosen fürs laufende Jahr nochmals nach unten.

Die Rechnung der Gemeinde Emmen schliesst bei einem Aufwand von 149,7 Mio. Franken mit einem Ertragsüberschuss von 2,53 Mio. Franken ab. Budgetiert war ein Defizit von 338'653 Franken. Gegenüber dem Rechnungsabschluss von 2012 fand eine positive Entwicklung von 11,44 Mio. Franken statt. Die Massnahmen des Stabilisierungsprogrammes und Mehreinnahmen bei den Buchgewinnen seien für den positiven Jahresabschluss verantwortlich, teilte die Gemeinde Emmen am Mittwoch mit.

Die Buchgewinne fielen rund 5,4 Mio. Franken höher aus als budgetiert. Diese Mehreinnahmen kompensierten im vergangenen Jahr die Mindereinnahmen bei den Steuererträgen.

Bei der Budgetierung der Steuereinnahmen werde grundsätzlich ein kontinuierliches, aber bescheidenes Wachstum angenommen, heisst es weiter.

Obwohl die Gemeinde Emmen auf unterdurchschnittlichen Prognosen budgetierte, fielen die Erträge in den Jahren 2012 und 2013 dennoch tiefer aus. Für das Jahr 2014 sind die Prognosen nochmals nach unten korrigiert worden. Zudem entfallen für die Budgets ab 2015 die Erträge der Liegenschaftssteuer, welche die Stimmberechtigten auf das nächste Jahr abgeschafft hatten.

Hinweis: Die detaillierte Rechnung auf www.emmen.ch

16.4.2014