ProGeuensee
Sie sind hier: Startseite » News » Archiv » National

Heinz Karrer soll Kuoni-Präsident werden

Heinz Karrer soll neuer Verwaltungsratspräsident des Reisekonzerns Kuoni werden. Der Präsident des Wirtschaftsdachverbands economiesuisse ist bei Kuoni bereits Vizepräsident. Er soll an der Generalversammlung vom 25. April in das Amt gewählt werden.

Sein Vorgänger Henning Boysen wird nicht mehr antreten und aus dem Verwaltungsrat ausscheiden, wie Kuoni am Donnerstag mitteilte. Boysen war seit 2003 im Verwaltungsrat und seit 2006 dessen Präsident. Karrer ist seit 2007 im Gremium und seit 2007 Vizepräsident.

Karrer hat bei economiesuisse als Präsident seit September einen Halbtagesjob. Sein Jahressalär von rund 300'000 Fr. bessert er als Profiverwaltungsrat auf. Das ist von economiesuisse auch so gewünscht, denn ihr Präsident soll nicht primär im operativen Geschäft tätig sein, sondern sich in der Wirtschaft möglichst breit vernetzen.

Bis Februar ist Karrer Chef beim Stromkonzern Axpo. Neben dem Mandat bei Kuoni sitzt er im Verwaltungsrat der Raiffeisen-Privatbankentochter Notenstein. Zudem präsidiert er den Verwaltungsrat der Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW), das wegen seines Jobs als Axpo-Chef. Dort löst ihn der bisherige CKW-Chef Andrew Walo ab.

30.1.2014