ProGeuensee
Sie sind hier: Startseite » News » Archiv » Kantonal

Sechseläuten: Luzern zieht Zusage zurück

Der Kanton Luzern hat seine Teilnahme als Gast am Zürcher Sechseläuten 2015 wieder zurückgezogen. Der Regierungsrat machte für den Schritt finanzielle Gründe geltend. Die Organisatoren des Sechseläutens sind überrascht.

Die Luzerner Regierung hatte dem Zentralkomitee der Zünfte Zürichs (ZZZ) im Januar 2012 offiziell die Teilnahme des Kantons am Sechseläuten bestätigt. Im Januar 2014 jedoch erfolgte die offizielle Absage per Brief. ZZZ-Sprecher Andreas Weidmann bestätigte am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda einen Bericht des Online-Magazins zentralplus.

Das Zentralkomitee sei konsterniert und enttäuscht über den relativ kurzfristigen Rückzug Luzerns, sagte der ZZZ-Sprecher. Luzern ist seit der Teilnahme von Gastkantonen am Sechseläuten 1991 der erste Kanton, der eine offiziell bestätigte Zusage wieder zurückzieht.

Gemäss dem Zentralkomitee gab die Luzerner Regierung finanzielle Überlegungen und die Teilnahme an zahlreichen Anlässen in jüngster Zeit als Gründe für die Absage an.

Szenario ohne Gastkanton möglich

Für die Zünfte sei es nun schwierig, innert kurzer Zeit einen Ersatzkanton zu finden, sagte Weidmann weiter. Es werde auch ein Szenario ins Auge gefasst, das Sechseläuten 2015 ganz ohne Gastkanton durchzuführen.

Bis zum Auftritt eines Gastkantons seien normalerweise rund eineinhalb Jahre Vorlaufzeit nötig, erklärte Weidmann. Neben den Organisatoren bräuchten auch die Gastkantone Zeit für die Planung ihrer Auftritte und für allfällige Beschlüsse etwa zur Finanzierung.

Die Auftritte der Gastkantone am Sechseläuten umfassen in der Regel einen Eröffnungsanlass am Freitag, den Kinderumzug jeweils am Sonntag sowie den Zug der Zünfte zum Böögg am Montag. Daneben haben die Kantone die Gelegenheit, sich in einer Zeltstadt am Lindenhof der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Das Sechseläuten 2014 findet vom 25. bis 28. April statt. Gastkanton ist in diesem Jahr Obwalden. Das Motto der Zentralschweizer lautet «Obwaldner Älplerchilbi z'Ziri».

21.2.2014