ProGeuensee
Sie sind hier: Startseite » News » Archiv » Kantonal

Chemie + Papier Gruppe mit grossem Verlust

Hohe Überkapazitäten und ein entsprechender Preisdruck haben der CPH Chemie + Papier Gruppe im Geschäftsjahr 2013 zu schaffen gemacht. Bei einem leichten Rückgang des Nettoumsatzes um 1,5 Prozent auf 481.3 Millionen Franken, resultierte ein negatives Betriebsergebnis (Ebit) von 277.6 Millionen Franken.

Der Grund dafür war, wie bereits Anfang 2014 kommuniziert worden war, eine Wertberichtigung auf Sachanlagen von 250,9 Mio. Fr. aufgrund des stark veränderten Marktumfeldes. Unter dem Strich resultierte damit für 2013 ein Verlust von 271,5 Mio. Franken, wie CPH am Montag mitteilte.

17.2.2014