ProGeuensee
Sie sind hier: Startseite » News » Archiv » Kantonal

Biosphäre heisst Ausserirdische willkommen

Die Unesco Biosphäre Entlebuch startet eine neue Werbeoffensive – und will Ausserirdische anlocken.

Mit einer neuen Werbekampagne will die Unesco Biosphäre Entlebuch auf sich aufmerksam machen und heisst alle kosmischen Lebewesen willkommen. Dafür wird am 24. März das erste extraterrestrische Tourismusprogramm des Universums gestartet. Damit die Botschaft im ganzen Kosmos zu hören ist, wird sie vom Astropeiler der Radiosternwarte Stockert bei Bad Münstereifel in die Weiten des Alls gesendet.

«Ein Unesco Biosphären-Reservat ist unsere Garantie dafür, dass die Schönheit unseres Tals Bestand hat - in 50 Jahren, in 500 Jahren und auch noch in 500'000 Jahren», bestätigt Biosphären-Direktor Theo Schnider. Das Entlebuch hat seit 2001 ein Unesco-Biosphärenreservat.

Untermalt wird die Werbekampagne mit verschiedenen Videosequenzen. Zu sehen ist etwa ein Pistenfahrzeug, das einen Landeplatz für Ufos herrichtet oder Nachtjodler und ein singender Wirt, die ihre Hände gegen den Himmel richten und eine Botschaft an die Ausserirdischen richten.

Das Versprechen der Biosphäre Entlebuch: «Es bleibt alles, wie es ist». Man wolle für alle Zeiten die unangetastete Schönheit und Natürlichkeit der Heimat bewahren. Daher könnten die Entlebucher guten Gewissens Gäste einladen, deren Anreise «etwas länger» dauert.

Am 24. März startet das erste universelle Tourismusprogramm mit einer Einladung an alle Lebewesen im Kosmos, das UNESCO Biosphärenreservat Entlebuch in der Schweiz zu besuchen.

19.3.2014

Entlebucher heissen Ausserirdische willkommen

Opernsänger freut sich auf Ausserirdische

Glockengeläut begrüsst Ausserirdische