ProGeuensee
Sie sind hier: Startseite » News » Archiv » Gesellschaft

Werkstatt für Jugendliche öffnet im Mai

An der Unterlachenstrasse in Luzern nimmt eine Freizeit-Universalwerkstatt für Jugendliche und Kinder seinen Betrieb Anfang Mai auf. Das «Tüftelwerk» der Albert Koechlin Stiftung (AKS) sucht dafür noch Werkcoaches.

Das «Tüftelwerk» ermöglicht Jugendlichen und Kindern ab neun Jahren ein spielerisches, erfinderisches, technisches und gestalterisches Tüfteln und Experimentieren in der Freizeit. Sei es, um Flugobjekte oder fahrtüchtige Schiffe zu konstruieren – oder iPod-Lautsprecher selber zu fabrizieren. Nach eigenen Angaben kann man in der Werkstatt unter anderem auch aus Stoffresten Kleider nähen oder einen Haustierstall bauen.

«Die Universalwerkstatt wird über eine Grundausstattung von Werkzeugen und Maschinen in den Bereichen Holz, Metall, Elektronik, Textil, Kunststoffe, Papier und Farbe verfügen. Zudem werden ein grosser Verbrauchsmaterial-Fundus und viel Recycling-Material bereit stehen», beschreibt Andrea Erzinger, Leiterin Tüftelwerk, das Angebot.

Der Fantasie sei dabei keine Grenzen gesetzt. «Die Kinder und Jugendlichen bringen ihre eigenen Ideen mit und setzen diese möglichst selbstständig um», erläutert Erzinger die Idee des «Tüftelwerks». Diese würden dabei von Werkcoaches begleitet und dabei unterstützt, selber auf Lösungen zu kommen, so Erzinger weiter.

«Werkzeuge sind sehr willkommen»

Die Planung und Organisation ist in vollem Gange. Die Freizeit-Universalwerkstatt wird im Mai dieses Jahres ihren Betrieb an der Unterlachenstrasse 5 aufnehmen. «Wir haben schon verschiedene Werkzeuge und Maschinen von Firmen geschenkt erhalten, freuen uns aber auf weitere Unterstützung», erläutert Erzinger. «Wir suchen Ehrenamtliche, die ihr Fachwissen gerne an Kinder und Jugendliche weitergeben wollen. Gerne sind auch weitere Werkzeuge, Maschinen und Werkstatteinrichtungen sehr willkommen», ergänzt Erzinger.

Das «Tüftelwerk» ist ein Projekt der Albert Koechlin Stiftung. Für Kinder und Jugendliche aus der Innerschweiz ist das Wirken in der Werkstatt kostenlos und nach einem obligatorischen Einführungskurs während den Öffnungszeiten am Mittwochnachmittag, Freitagabend und Samstagnachmittag frei zugänglich.

Hinweis
Interessierte können mit Andrea Erzinger unter der Telefonnummer 041 226 41 28 oder unter der E-Mail info@tueftelwerk.ch Kontakt aufnehmen. Zusätzliche Informationen sind unter www.tueftelwerk.ch zu finden.

31.1.2014